Unsere Grundsätze

Die Menschenkunde Rudolf Steiners ist die Grundlage unserer Pädagogik, die im ersten Jahrsiebt vor allem auf der Nachahmung beruht.
Dem freien, kreativen Spiel mit einfachen natürlichen Materialien räumen wir viel Zeit ein. Eigenaktivität und Fantasiekräfte können sich so altersentsprechend entwickeln.
Rhythmus und Wiederholung sind tragende Elemente der Tages- und Wochenstruktur.
Durch gemeinsame pädagogische Konferenzen ist der Kindergarten Sissach mit der Rudolf Steiner Schule Mayenfels in Pratteln verbunden.
Nach der Kindergartenzeit steht den Kindern der Besuch der staatlichen oder der Rudolf Steiner Schule offen.
Der Kindergarten in freier Trägerschaft in Sissach besteht bereits seit mehr als 35 Jahren. Er steht grundsätzlich allen Familien offen und finanziert sich über einkommensabhängige Elternbeiträge.

Aus dem Spielgruppenalltag

Am Montag sind wir gut mit den bisherigen vier Mädchen in das neue Spielgruppenjahr gestartet. Nun haben wir eine neue Dienstagsgruppe mit vier Buben und zwei Mädchen. Noch ein bisschen scheu und nicht ganz wissend, was auf die Kinder zukommt, haben sie die Spielgruppe mit ihren Mamis und Papis am Morgen betreten. Nach kurzer Zeit verabschiedeten sich die ersten Eltern und verliessen nach und nach den Raum. Die Kinder waren ganz im Spiel vertieft. Nach dem Spiel haben wir aufgeräumt und sind zum musikalisch bewegten Spiel (dem Reigen) übergegangen. Nach dem Händewaschen setzten wir uns an den Tisch und assen zusammen das Znüni. Nachdem die Bäuchlein etwas Essen und Trinken bekommen hatten, durften die Kinder ein Bild malen. Nach dem Malen setzten wir uns in den Geschichtenkreis, wo sie gespannt der Geschichte lauschten. Bevor die Eltern die Kinder abholen gekommen sind, ging es noch hinaus an die frische Luft. So begann die Spielgruppe ganz ruhig und noch sehr beobachtend seitens der Kinder. Ich freue mich auf das neue Spielgruppenjahr mit vielen neuen Begegnungen und Erlebnissen.

Neuste Bilder